Über mich

Ich hoffe, ich habe sieben Leben – mindestens!

Denn um alles zu leben, was in mir gelebt werden möchte, benötige ich sicher alle sieben!

In meinem ersten Leben…

erlernte ich den Beruf der grafischen Zeichnerin.  Ich arbeitete in verschiedenen Werbeagenturen und Druckereien, und – ganz nebenbei – lernte ich dort meinen Lebenspartner kennen.
Ja, das war gut.

In meinem zweiten Leben…

bekam ich zwei wunderbare Kinder und zog um, aus dem schwäbischen Schwäbisch Gmünd ins badische Titisee. Ich lernte liebenswerte Menschen kennen, die schnell zu guten Freunden wurden.
Ja, so hatte ich es mir gewünscht.

In meinem dritten Leben…

war wieder Platz für neues. Ich bekam die Chance in einem großen Hotel in der Wellness-Abteilung zu arbeiten. Es roch gut, es war warm, die Menschen hatten Zeit.
Ja, das gefiel mir.

In meinem vierten Leben…

sind die Kinder schon recht selbstständig, und ich bin es mittlerweile auch. Bei dem für mich besten Lehrer erlernte ich vielerlei Massagen und vieles über die Menschen. Er lehrt mich durch sein Vorbild. Über das Praktizieren des Reiki fand ich meinen ganz persönlichen Weg. Ich arbeite nun freiberuflich in verschiedenen Hotels im Hochschwarzwald. Auf dem Campingplatz Bankenhof am schönen Titisee, bekam ich die einmalige Gelegenheit in einem eigenen Raum mein ganz individuelles Wellness-Programm anbieten zu können.
Ja, das ist es!

In meinem fünften Leben…

habe ich nun schon recht viel Erfahrung sammeln dürfen, mit Menschen und deren Lebensläufen, und ich bin immer wieder erstaunt und hocherfreut, über das Vertrauen, das mir „fremde“ Menschen entgegenbringen. Meine Kinder stehen sicher und selbstbewußt im Leben, und ich werde mein Bestes geben, um sie weiterhin zu lenken und zu unterstützen. Sie sind das Beste, das mir je passieren konnte. Das Leben stellt auch an mich, immer wieder neue Anforderungen, neue Lernaufgaben, die es zu begreifen und zu bewältigen gilt. Alte und neue Freunde helfen mir immer wieder diese Aufgaben erfolgreich zu bestehen.
Es ist schön älter, reifer und bewußter zu sein –  und es ist nicht immer leicht älter, reifer und bewußter zu sein. Ich werde weiterhin dem Rat meines Herzens folgen, der nicht immer der einfachste, aber dennoch immer der richtige für mich sein wird.
Ja, weiter so!

 

In meinem sechsten Leben…
diese Zeilen werden sich erst nach und nach füllen, denn ich hoffe weiterhin auf sieben Leben – mindestens!

_MG_1366-3